Bild des Monats Historische Betrachtung Die Bausteintypen Bildergalerie
Videos Links Downloads Verbung
Kontakte Administration Anker Software 
   Gäste in diesem monat:2633
Magyar
Deutsch

Bild des Monats

2022 6   Bestellkarten

Richter befand sich in einem ständigen Prozess der Innovation. Immer neuere Serien wurden eingeführt, um dem Kunden einen nächsten Kasten zum Kauf anbieten zu können. Der Prozess machte es noch schwieriger, sich in den Serien zurechtzufinden, als die Schachteln mit Metallteilen auf den Markt kamen und Umrüstsätze zwischen den metallhaltigen und den reinen Steinsätzen erschienen.
Um die Sache zu erleichtern, wurden Postkarten mit der Kennzeichnung des nächsten richtigen Ergänzungssatzes gedruckt. Der freundliche Kunde brauchte nur die Lieferadresse auf die Karte zu schreiben.
Zwei davon stelle ich diesen Monat vor. Die erste war im Satz KK NF 5 enthalten, und die korrekte erforderliche Beilage ist KK NF 5A, die einfach als 5A (Marburg) gekennzeichnet ist. Dies ist eine Kennzeichnung aus der späteren Zeit, als die Passwörter bereits verwendet wurden.
Auf der Karte ist nur angegeben: Richter, Rudolstadt, Thüringen. Wenn die Karte nach Rudolstadt gelangte, bedurfte es keiner weiteren Angaben, da jeder wusste, wo sich die Fabrik von Richter befand...
Die Größe der Karte beträgt 140 x 94 mm.

Kép/Picture

Kép/Picture

Die zweite Karte stammt aus einer viel späteren Zeit, denn sie zeigt "Richters Anker-Steinbaukasten-Verein", eine Organisation, die den Fächerbau mit den Richter-Steinen verband. Der Eintritt in den Verein war kostenlos.
Im Gegensatz zur vorherigen Karte ist als Adresse die Adresse des Wiener Werks in der Eitelbergergasse angegeben. In Wien gab es eine Reihe größerer Firmen, so dass eine genauere Identifizierung erforderlich war. Mit dieser Karte konnte das Set 26A bestellt werden. Die hohe Nummer an sich kennzeichnete den Ergänzungssatz GK NF 26A.
Das Format der Karte ist 140 x 94 mm.

Kép/Picture

Kép/Picture
English
Roman